VarioSelf® Baugrundgutachten

Informationen rund um den Hausbau
Baugrundgutachten

Bei der Bebauung eines Grundstücks mit einem Gebäude wird der vorhandene Boden durch das hohe Gewicht der Baustoffe einer extremen Druckbelastung ausgesetzt. Dieser Belastung sind aber leider nicht alle Bodenarten gewachsen, was zu Absackungen und damit zu Gebäudeschäden führen kann.

Um diese Risiken von vornherein aus der Welt zu schaffen, muss vor Baubeginn für jedes Grundstück eine Bodensondierung durchgeführt oder ein Bodengutachten erstellt werden. Hierbei wird auf dem Grundstück an 2 bis 3 Stellen eine Bohrung (ca. 6 m tief) durchgeführt. Der hohle Bohrer fördert dabei einen exakten Aufbau des vorhandenen Erdreichs zu Tage, welches in einem Schichtenverzeichnis festgehalten wird.

Bei unproblematischen Bodenverhältnissen kann es bei diesem Schichtenverzeichnis belassen werden.

Falls jedoch Probleme auftreten, sollte zur Bodensondierung noch ein Bodengutachten in Auftrage gegeben werden, in dem dann eventuell erforderliche Zusatzmaßnahmen festgelegt werden. Um nicht einkalkulierte Baukosten zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Bodensondierung vor dem Kauf des Grundstücks durchzuführen.


Übrigens...

Durch unsere qualifizierten VarioSelf®-Baupartner können Sie deutschlandweit auf unser Know-How und unsere Leistungen zugreifen.

Hausdatenbank

Mit der VarioSelf® Hausdatenbank finden Sie einfach, schnell und bequem Ihr neues Zuhause! Wählen Sie dazu einfach im oberen Bereich eine Baureihe aus, Sie erhalten dann eine Übersicht der zur Baureihe gehörenden Grundrissvorschläge. Zusätzlich können Sie dann mit der Häusersuche die Treffer präzisieren, indem Sie Ihre Anforderungen in die Suchmaske eingeben.

Mehr Informationen